Startseite
Krankheit
Lebenskraft
Homöopathie
Akupunktur
Klangschalen/Shiatsu
Craniosacral
Dorn-Methode/Breuss-Massage
recalling
Impressum
    

Craniosacrale Therapie

    Rückenschmerzen

    Kopfschmerzen

    Migräne

    Nackenverspannung

    Probleme Kiefergelenk

    Konzentrationsstörungen

    Lernstörungen

    Stress

    Sportverletzungen

Im Organismus herrscht ständig Bewegung

Das Herz schlägt, Blut und Lymphe zirkulieren, über die Nerven schwirren Signale durch den Körper, Wellenbewegungen von Magen und Darm helfen bei der Verdauung. Wird dieser Bewegungsfluss an irgendeiner Stelle behindert (etwa durch äußere Einflüsse, Verletzungen oder Entzündungen), kommt es zu Schmerzen und Krankheiten. Während einer Craniosacralen Behandlung werden Spannungen und Restriktionen gelöst, dadurch wird die gebundene Energie frei und steht für die Lebenskraft wieder zur Verfügung.

Die Cranio Sacrale Therapie

Der Ursprung der Cranialen Behandlung liegt in der Cranialen Osteopathie und wurde von William Garner Sutherland (1900) entwickelt.

John E. Upledger, schreibt 1996 in seinem Buch: "Auf den inneren Arzt hören" wie er als praktizierender Arzt (1978) eine grandiose Entdeckung machte:

Er erkannte bei einer Schädeloperation die „Eigenbewegung“ der Dura mater (äußerste Schicht der Hirnhäute). Es pulsiert eine zerebrospinale Flüssigkeit „Liquor“ in dem dreischichtigen Membransystem (Meningen) zwischen den Schädelknochen, im Rückenmarkskanal bis zum Steißbein. Er spürte den Craniosacralen Rhythmus, der deutlich anders war als Herz- und Atemrhythmus und er entdeckte das Craniosacrale Systems. Damit hat Upledger alte Denkbarrieren überwunden und einen Meilenstein für die heute so wertvolle Craniosacrale Therapie gelegt.


Eine schmerzlose Methode der Selbstregulation zum Beispiel bei:

  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • Migräne
  • Nackenverspannungen
  • Probleme Kiefergelenk "CMD"
  • Konzentrationsstörungen
  • Lernstörungen
  • Stress
  • Sportverletzungen
  • Klangschalenmassage

    Entspannung über die tibetische Klangschale

    Die tibetische Klangschale ist ein Instrument, mit dem mehrere Frequenzen gleichzeitig auf den menschlichen Körper übertragen werden können. Der menschliche Körper besteht zu ca. 60% aus Wasser und reagiert besonders gut auf die feinen Schwingungen der Musik. Bei der Klangschalenmassage nehmen die Körperzellen nur die jeweils benötigten Frequenzen an. Es entsteht ein lebensfrohes „Mitschwingen“ der Körperzellen und dadurch gelangt der Körper wieder in einen kraftvollen Rhythmus. Sehr gut geeignet zur Entspannung und zum Wohlfühlen.

    Terminvereinbarung: Impressum

              Startseite


      
     
       
       
       
    Top